VERWENDUNG VON COOKIES
Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Zugriffe zu analysieren und die Daten werden z.B. an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen erhalten Sie unter Datenschutz.
EINVERSTANDEN

Die vier starken Organisationen der deutschen Faserverbund-Industrie haben am 18. Juli 2013 eine gemeinsame Dachorganisation gegründet: Sie bilden in Zukunft die Wirtschaftsvereinigung „Composites Germany“.

Gründungsmitglieder von Composites Germany mit Sitz in Berlin sind AVK – Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe e. V. (AVK), Carbon Composites e. V. (CCeV), CFK-Valley Stade e. V. (CFK-Valley) und VDMA Arbeitsgemeinschaft Hybride Leichtbau Technologien (VDMA).

Zweck der neuen Dachorganisation ist es, die deutsche Composites-Industrie und -Forschung zu stärken, gemeinsame Positionen zu bestimmen und übergreifende Interessen wahrzunehmen. Die Mitgliedsorganisationen behalten ihre Eigenständigkeit. Speziell für die in Deutschland besonders relevanten Zukunftsthemen Hochleistungs-Composites und automatisierte Produktionstechniken werden aber die Kräfte gebündelt.

Vision (Kurzform)
  • Deutschland ist branchenübergreifend Leitanbieter für den Leichtbau mit Composite Werkstoffen.
Vision
  • Die automatisierte Serienfertigung von Composites ist eine Schlüsseltechnologie für den Leichtbau am Industriestandort Deutschland.
  • Wir sind als Wirtschaftsvereinigung "Composites Germany" Netzwerk und Sprachrohr der Composite Industrie und bündeln die Interessen entlang der gesamten Wertschöpfungskette.
  • Wir fördern die stetige Entwicklung energie- und ressourceneffizienter Prozesse und Produkte, um das außergewöhnliche Innovationspotential von Faserverbundwerkstoffen zu nutzen. Damit verhelfen wir sowohl den traditionellen als auch den Hochleistungsanwendungen zum endgültigen Durchbruch.
Mission
  • Interessenvertretung aufbauen
  • Innovation & Technologien fördern
  • Neue Märkte & neue Wertschöpfungsketten entwickeln
  • Aus- und Weiterbildung vorantreiben
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
 
Mission (Detail)

Interessenvertretung aufbauen

neues Bild Vision Mission 2

  •  Politische und fachliche Öffentlichkeitsarbeit (National/International)

Innovation & Technologien fördern

  • Know-how Transfer
  • Von einander lernen
  • Verbesserte Produktion (robuste Prozesse, Qualität, Zykluszeit, Integration)
  • Standardisierung/Normung/Qualifikation von Werkstoffen) 

Neue Märkte & neue Wertschöpfungsketten entwickeln

  • Aus- & Weiterbildung vorantreibenMarktinformation & Market Intelligence
  • Aufbau von Prozess- und Produktverständnis
  • Vernetzen von Industrie und Forschung
  • Abgestimmte Messe- und Veranstaltungsauftritte
  • "Composites" Ausbildungsberuf etablieren
  • Harmonisierung der Hochschulausbildung
  • Abgestimmtes Weiterbildungskonzept

Composites Germany ist Mitglied in der   EuCIA

Picture source: © www.helenesouza.com  / pixelio.de