VERWENDUNG VON COOKIES
Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Zugriffe zu analysieren und die Daten werden z.B. an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen erhalten Sie unter Datenschutz.
EINVERSTANDEN
  • Messe und International Composites Conference (ICC) rücken 2019 dichter zusammen
  • Trennung von Messe- und Vortragsveranstaltungen wird aufgehoben

Die COMPOSITES EUROPE und die Wirtschaftsvereinigung Composites Germany arbeiten künftig noch enger zusammen und werden die International Composites Conference (ICC) ab 2019 gemeinsam veranstalten. Die Konferenz-Struktur wird deutlich überarbeitet, die bisherige Trennung von Messe- und Vortragsveranstaltungen wird aufgehoben. Das haben der Messeveranstalter Reed Exhibitions und Composites Germany bekannt gegeben.

Hier gelangen Sie zur vollständigen Meldung.


Gemeinsamer Kongress von Reed Exhibitions und Wirtschaftsvereinigung Composites Germany

Reed Exhibitions und die Wirtschaftsvereinigung Composites Germany arbeiten ab 2019 noch enger zusammen. Hinter Composites Germany stehen die vier starken Organisationen der deutschen Faserverbund-Industrie: AVK – Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe e. V. (AVK), Carbon Composites e. V. (CCeV), CFK-Valley und VDMA-Arbeitsgemeinschaft Hybride Leichtbau Technologien. Im Zuge dessen soll der International Composites Congress (ICC) künftig gemeinsam veranstaltet werden. Das teilten beide Seiten im Rahmen der COMPOSITES EUROPE mit, die vom 6. bis 8.November in Stuttgart stattfand. Bislang findet der ICC, organisiert von der Wirtschaftsvereinigung Composites Germany, als Auftaktveranstaltung der COMPOSITES EUROPE statt. Künftig werde es ein integratives Gesamtkonzept geben, durch das Messe und Kongress näher zusammenrücken.

Hier gelangen Sie zur vollständigen Meldung.

  

  • Positive Bewertung der aktuellen Geschäftslage
  • Optimistische Zukunftserwartungen
  • Investitionsklima weiterhin freundlich
  • Wachstumstreiber bleiben stabil
  • Composites-Index zeigt unterschiedliche Entwicklungen

Zum elften Mal hat Composites Germany aktuelle Kennzahlen zum Markt für Faserverstärkte Kunststoffe erhoben. Befragt wurden erneut alle Mitgliedsunternehmen der vier großen Trägerverbände von Composites Germany: AVK, CCeV, CFK-Valley und VDMA-Arbeitsgemeinschaft Hybride Leichtbau Technologien.
Um die problemlose Vergleichbarkeit der unterschiedlichen Erhebungen zu gewährleisten, wurden auch in diesem Halbjahr keine Änderungen bei der Befragung durchgeführt. Erhoben wurden erneut überwiegend qualitative Daten in Bezug auf die aktuelle und zukünftige Marktentwicklung.

Lesen Sie hier die komplette Pressemitteilung.